Schulungen

In Kooperation mit dem Schweizerischen Kompetenzzentrum für den Justizvollzug (SKJV) bietet die ROS-Administration die nachfolgend ausgeschriebenen Kurse B1 - B5 zu ROS-spezifischem Fachwissen an.

Kursdaten

Für Mitarbeitende der einweisenden Behörde und der Bewährungshilfe ist das Absolvieren der Kurse B2 und/oder B3 Voraussetzung, um Zugriff auf ROSnet zu erlangen (bitte Zielgruppe beachten). Die Durchführung der B2- und B3-Kurse wird je 4 Mal jährlich garantiert. Für die Kurse B1, B4 und B5 besteht eine Mindestanzahl Teilnehmende. B4-Kurse werden bis zu 8 Mal, B5-Kurse bis zu 10 Mal pro Jahr angeboten. Kurs B1 findet nur auf Anfrage statt.

Veranstaltungsort

Die Kurse B2, B3 und B4 finden jeweils in Zürich (Altstetten) statt. Die Kurse B1 und B5 werden auf Anfrage auch ausserhalb von Zürich angeboten. Bei Interesse, den Kurs in Ihrem Betrieb durchzuführen, wenden Sie sich bitte an die ROS-Administration.

Kosten

Die Kurskosten sind durch die kantonalen ROS-Betriebskostenbeiträge gedeckt. Die Kosten für Anreise und Mittagsverpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Basiswissen

Das Schweizerischen Kompetenzzentrum für den Justizvollzug (SKJV) bietet ergänzend Grundlagenkurse an. Darin wird Basiswissen vermittelt, das für die risikoorientierte Arbeit im Justizkontext unabdingbar ist. Angeboten werden Kurse zur theoretischen Fundierung der Risikoorientierung (A1), zu Prognostik (A2) und zu Psychopathologie (A3). Alle Informationen zu diesen Kursen finden Sie auf der Website des SKJV.

 

Kursbeschrieb

An drei Tagen werden die ROS-Prozessschritte Abklärung, Planung und Verlauf sowie die dazugehörigen ROS-Instrumente vorgestellt. Anhand von Praxisbeispielen wird der Umgang mit Risikoabklärung, Fall-Résumé, Fallübersicht und Verlaufsliste eingeübt. Ein Schwerpunkt des Kurses bilden Übungen zum Transfer von Abklärungsergebnissen in die Planungsinstrumente und zur Etablierung von Konsolidierungsprozessen zwischen allen am Sanktionenvollzug beteiligten Fachpersonen. Des Weiteren wird die Umsetzung von Interventionen gemäss Fallübersicht in die Praxis behandelt. Fallverantwortliche Mitarbeitende der Vollzugsbehörde oder Bewährungshilfe qualifizieren sich mit diesem Kurs für die Anwendung von ROSnet.

Erforderliche Vorkenntnisse

Wir empfehlen den Teilnehmenden, sich anhand der Website mit dem ROS-Prozess vertraut zu machen.

Ziele

Die Teilnehmenden…

  • erläutern den ROS-Prozess und die Prozessschritte Abklärung, Planung und Verlauf;
  • erklären die ROS-Instrumente Risikoabklärung, Fall-Résumé, Fallübersicht, Verlaufsliste;
  • erklären Aufbau, Inhalt und Schlussfolgerungen der Risikoabklärung;
  • leiten gestützt auf die Ergebnisse der Risikoabklärung und des Fall-Résumés Interventionen für die Fallübersicht ab;
  • wenden die ROS-Instrumente, Fall-Résumé, Fallübersicht und Verlaufsliste an;
  • können die Konsolidierungsprozesse zwischen den beteiligten Fachpersonen erklären und anwenden;
  • setzen Interventionen gemäss Fallübersicht in den Vollzugseinrichtungen und der Bewährungshilfe in gezielte, risikoorientierte Interventionen um.

Zielgruppe

Fallverantwortliche Personen der Vollzugsbehörde / Bewährungsdienste sowie Fachpersonen der ROS-Arbeitspartner, die mit der Planung von abgeklärten Fällen (Risikoabklärung AFA / Fall-Résumé vorhanden) betraut sind. Fallverantwortliche Mitarbeitende der Vollzugsbehörde oder Bewährungshilfe qualifizieren sich mit diesem Kurs für die Anwendung von ROSnet.


Achtung: Der Kurs richtet sich nur an jene Mitarbeitenden der Vollzugseinrichtungen, welche die Hauptverantwortung für die Erstellung des anstaltsinternen Vollzugs-/Massnahmenplans haben. Für die übrigen Mitarbeitenden der Vollzugseinrichtungen ist der Kurs B5 zu beachten.


Kurs

30. Mai 2022 - 01. Juni 2022
09:15 - 12:15 / 13:30 - 16:45 Uhr

Justizvollzug und Wiedereingliederung
Hohlstrasse 552
8090 Zürich

Kursleitung

Maya René, ROS-Administration

Thomas Jud, Fallverantwortung Vollzugsbehörde / Bewährungshilfe

Anmeldeschluss

02. Mai 2022

Freie Plätze

3
Anmelden
Durchführung garantiert

Kurs

17. August 2022 - 19. August 2022
09:15 - 12:15 / 13:30 - 16:45 Uhr
Justizvollzug und Wiedereingliederung
Hohlstrasse 552
8090 Zürich

Kursleitung

Maya René, ROS-Administration
Thomas Jud, Fallverantwortung Vollzugsbehörde / Bewährungshilfe

Anmeldeschluss

20. Juli 2022

Freie Plätze

10
Anmelden
Durchführung garantiert

Kurs

16. November 2022 - 18. November 2022
09:15 - 12:15 / 13:30 - 16:45 Uhr

Justizvollzug und Wiedereingliederung
Hohlstrasse 552
8090 Zürich

Kursleitung

Maya René, ROS-Administration
Pawel Pomes, Fallverantwortung Vollzugsbehörde / Bewährungshilfe

Anmeldeschluss

19. Oktober 2022

Freie Plätze

19
Anmelden
Durchführung garantiert